Mütterpflege

Kerstin Elvers

Mein Name ist Kerstin Elvers. Ich bin Jahrgang '74 und wohne in Neugraben/Fischbek. Meine 3 Kinder sind 23, 20 und 6 Jahre alt. Sie sind der Grund, dass ich mich seit vielen Jahren mit dem Thema Schwangerschaft und  Geburt intensiv beschäftige.


Mein bisheriger Werdegang:

  • FamilienLotSinn® & Doula, hebammengeschulte Mütterpflege im Dorothea Heidorn Institut, Gießen
  • Heilpraktikerausbildung in der Grünen Schule in Hamburg 2012, seitdem viele Weiterbildungen im Bereich Gesundheit
  • Massagetechniken

 




Mütterpflegerin/FamilienLotSinn®

FamilienLotSinnen® sind hebammengeschulte Mütterpflegerinnen, die dort mit ihrem Wissen einsetzen, wo die Tätigkeiten einer Hebamme, aus zeitlichen und organisatorischen Gründen endet. FamilienLotSinnen® begleiten kompetent und einfühlsam den Familienalltag mit all seinen vielfältigen Aufgaben, rund um das Wochenbett. Ihre Kenntnisse sind auf die Bedürfnisse eines Neugeborenen-Haushaltes zugeschnitten und gehen weit über die einer Haushaltshilfe hinaus.

Ich bin eine Ergänzung zur Hebamme und kein Ersatz. Natürlich stehe ich Dir mit all meinem Wissen und Können zur Seite, auch wenn Du keine Hebamme gefunden hast.

Nähere Informationen zur Ausbildung gibt es unter: www.familienlotsinn.de


 

Mütterpflege, Doula, Wochenbett, Familienlotsinn



Doula - Was ist das überhaupt?

Doula (altgr. "Dienerin der Frau")

Schon immer haben Frauen andere Frauen während der Geburt unterstützt.

Eine Doula ist während der Geburt NUR für DICH da. Verlässlich bleibt sie kontinuierlich an Deiner Seite und lässt Dich nicht allein.

Eine Doula ist eine geburtserfahrene Frau, die Dich nach Deinen Wünschen emotional, praktisch und achtsam begleitet. Sie kann den Geburtsprozess positiv unterstützen, in dem sie Dich massiert, Dir Entspannungsatmung, Positionswechsel und Visualisierungen anbietet. Die Doula achtet die Hebammenarbeit und kann sie unterstützen und entlasten. Es ist ihr ein Anliegen Dir das Vertrauen in Deine ureigenen Kräfte zu geben, um selbstbestimmt zu gebären.

Mehreren Studien zufolge kann die Begleitung einer Doula:

  • die Dauer einer Geburt um 25% verkürzen
  • die Kaiserschnittrate erheblich senken
  • den Bedarf vom Wehentropf und schmerzlindernden Medikamenten verringern
  • Stress- und Angstgefühle mindern
  • den Stillerfolg erhöhen
  • die Mutter-Kind-Bindung fördern
  • den werdenden Vater unterstützen
  • die Paarbeziehung stärken
  • die Zufriedenheit der Frauen nach der Geburt fördern

 

Quelle: "Doula - Der neue Weg der Geburtsbegleitung", Marshall H. Klaus, John H. Kennel, Phyllis H. Klaus